Preisentwicklung für Grundstücke in München Aubing

Im Folgenden widmen wir uns den Grundstückpreisentwicklungen im Münchner Stadtteil Aubing. Aufgrund der angespannten Marktsituation ist es nicht verwunderlich, dass die Grundstückspreise in München Aubing im Durchschnitt um ca. 13 % gestiegen sind. Aufgrund der großen Nachfrage von gewerblichen, aber auch privaten Kaufinteressenten ist diese Tendenz zu erklären. Anhand unserer Analysen gehen wir davon aus, dass diese Steigerungsraten bei den Grundstückpreisen in Aubing normalisieren werden und sich dieser Trend nicht in den neuen Erhebungszeitraum wiederholen wird.


Grundstückspreise München Aubing

Bei den Grundstückspreisen im Münchner Stadtteil Aubing gibt es lagebedingt deutliche Unterschiede. Im Gebiet um Altaubing, nördlich der S-Bahn haben wir Grundstückspreise im Bereich um 1.600€/qm. Im Neubaugebiet südlich der Aubing-Ost-Straße liegen wir bei ca. 2.000 €/qm.


Im weniger dicht bebauten Wohngebiet zwischen Aubing-Ost-Straße und Zwingenbergerstraße rechnen wir mit Grundstückspreisen von ca. 1.380€/qm. In direkter Umgebung der Bahnstrecke haben wir Preise zwischen 1.200€/qm und 1.300€/qm.


Südlich der Bahnstrecke steigen die Preise wieder deutlich an und liegen bei ca. 1.680€ bezogen auf einen Quadratmeter Grundstücksfläche. Westlich der Aubinger Straße errechnen wir 1.650€/qm und 1.585€/qm, teilweise aber auch 1.745€/qm. Im sehr dicht besiedelten Bereich um die Kunreutherstraße ist ein Quadratmeter Grundstücksfläche ca. 1.580€ wert.


Unweit der Bodenseestraße im südlichsten Bereich Aubings angrenzend an Pasing erreichen wir wieder qm-Preise von bis zu 1.850€/qm.


Der Immobilienmarkt in München - Aubing

In Aubing - Lochhausen - Langwied überwiegen mittlere und einfache Wohnlagen.

Kaufpreise

In Aubing müssen für Einfamilien- oder Doppelhäuser mit normaler Ausstattung zurzeit ca. 5.45 €/qm bezahlt werden. Neubauten kosten etwa 400 €/qm mehr und werden für 5.850€/qm verkauft. Bestandseigentumswohnungenliegen durchschnittlich bei 4.750€/qm und Neubauwohnungen kosten im Schnitt 6.100 €/qm.


Bei den Kaufpreisen für Einfamilien- und Zweifamilienhäuser, als Bestandsimmobilie ist ein Anstieg von knapp 5 % zu registrieren. Im Vergleich hierzu entwickelten sich die Kaufpreise bei den Neubauten etwas schlechter, nämlich bei ca. 3% Kaufpreisanstieg im Vergleich zum letzten Jahr. Aufgrund der geringen Dichte in diesem Stadtteil sind nur eine gerigne Anzahl an Wohnungen in Aubing - Lochhausen - Langwied zu finden. Dementsprechedn verwundert es nicht, dass die Bestandswohnungen hier einen starken Preisanstieg von knapp 9% ausweisen und die Preise für Neubauwohnungen ca. 10% über den des letzten Jahres liegen.

Mietpreise

Die Mieten im Häuser- und Wohnungsmarkt liegen bei ca. 13€/qm im Bestandsbereich und bei ca. 15€/qm für Neubauten. Bei den Bestandsobjekten ist lediglich eine Steigerung der Mieten um ca. 2,5% zu spüren, wobei bei den Neubauten fast 7% zu Buche schlagen.


Mietrendite

Die Bruttomietrenditen für Bestandswohnungen fallen mit durchschnittlich 3.3% Prozent durchschnittlich aus, sind aber im Vergleich zum Vorjahr leicht zurückgegangen. Bei den Neubauten lassen sich aktuell etwa 2,5% Bruttorendite erzielen, was etwa 30% unter dem Niveau der Bestandswohnungsrenditen liegt.


Unterm Strich ist Aubing - Lochhausen - Langwied für Käufer einer Bestandswohnung als Anlageimmobilie aufgrund der Mietrendite attraktiv.

Ihr grundstueck-bewerten Team

#Grundstücksbewertung #Grundstückspreise #München #Aubing

Noch keine Tags.
Schlagwörter