Preisentwicklung für Grundstücke in München Solln

Der Stadtteil Solln zeigt eine stark positve Entwicklung bei den Grundstückspreisen im Vergleich zu den letzten Jahren. Die Kaufpreise für Baugrundstücke sind im Mittel um ca. 10% angestiegen. Die zentrumsnahe Lage hat zu einer gesteigerten Nachfrage nach Grundstücken in Solln geführt. Aufgrund der Entwicklung von baureifen Grundstücken wird sich der Stadtteil auch in Zukunft positiv entwickeln und insbesondere bei Privathaushalte und Familien mit Kindern an Bedeutung zunehmen. Wir erwarten hier auch bei den Grundstückspreisen in Solln in den kommenden Jahren eine positive Aufwertung des Stadtteils. Solln gilt seit Jahren als ein sehr gefragter Wohnort, dies ist insbesondere durch die gewachsene Struktur mit vielen Grünanlagen und Parks der Fall. Im Stadtteil Solln befinden sich viele Einfamilienhäuser, Doppelhäuser und Villen aus dem letzten Jahrhundert. Insbesondere Alt-Solln und die Prinz-Ludwigs-Höhe gelten als Paradebeispiel für einen gehobenen Wohnungsbau.


Der Immobilienmarkt in München Solln

In Solln überwiegen gute bis zum Teil sehr gute Wohnlagen. Die östlich zu Isar und dem alten Sollner Zentrum angehörenden Gebiete mit ihren alten Villen und parkähnlichen Grundstücken gehören zu den begehrtesten Wohnlagen im Münchner Süden.

Kaufpreise

In Solln werden Bestandgebäude (EFH und DH) mit durchschnittlich 7.000€/qm zum Kauf angeboten. Für vergleichbare Neubauten müssen Käufer im Schnitt 8.250 €/m² einkalkulieren. Im Geschossswohnungsmarkt liegen Eigentumswohnungen (älter als 3 Jahre) bei 6.850 €/qm und im Vergleich hierzu Neubauwohnungen bei 8.300 €/qm. Lediglich Wohnungen mit aus den 70er Jahren mit Instandhaltungsstau sind hier günstiger zu haben.


Die Kaufpreise im Bereich der Häuser haben sich im Vergleich zum Vorjahr kaum verändert. Wir messen hier einen leichten Anstieg von 2,5 %. Die Betrachtung der Preise für Bestandswohnungen zeigt aber in allen Stadtteillagen von Solln eine starke Zunahme von etwa 11,4 Prozent. Die Kaufpreisänderung bei Neubauwohnungen verhält sich hier fast schon moderat und liegt im Schnitt bei 6.5% Prozent.


Mietpreise

Bei den Mietpreise im Häusermarkt (Bestand) in Solln liegen die Preise bei 15,50 €/m². Vergleicht man diese mit dem Wohnungsmarkt (Bestand) in Solln stellt man fest, dass diese etwas unter den Häuserpreisen liegen, nämlich bei 15,00 €/m². Für Neubauwohnungen werden im Schnitt 15% mehr bezahlt, in Zahlen 17,25 €/m². Betrachten man den davorliegenden Erhebungszeitraum sind die Mietpreise für Ein- und Zweifamilienhäuser (Bestandsimmobilien) in den vergangenen zwölf Monaten leicht um 5% gestiegen.


Im Teilmarkt der Bestandswohnungen sind die Mieten im Betrachtungszeitraum in Solln nur leicht gestiegen: Die Veränderungsrate beträgt hier 2,4 Prozent. Bei Wiedervermietungen von Neubauwohnungen werden ähnliche Preise, wie im letzten Jahr bezahlt. Hier ist keine Veränderung ersichtlich.


Mietrendite

Die Bruttomietrenditen für Bestandswohnungen liegen bei durchschnittlich 3.4% Prozent und haben in den vergangenen Jahr stark nachgegeben. Die Bruttomietrenditen für Neubauwohnungen haben ebenfalls stark nachgegeben und liegen nur noch bei knapp 3%. Aufgrund der hohen Kaufpreissteigerungen bei Eigentumswohnungen und der weniger stark angestiegenen Mietpreise im Vergleich sehen wir diesen Stadtteil als durchschnittlich attraktiv in Hinblick auf künftige Immobilieninvestitionen an.


Gerne bewerten auch wir Ihr Grundstück: Grundstück bewerten Solln


Ihr grundstueck-bewerten Team

Grundstück bewerten München

#Grundstücksbewertung #Grundstückspreise #München #Solln

Noch keine Tags.
Schlagwörter